Flucht

Zurzeit sind sehr viele Menschen auf der Flucht.  Man hört darüber täglich etwas in den Nachrichten. Menschen fliehen nicht ohne Grund. Sie haben Angst in ihrem Land zu bleiben. Die Angst, dass ihnen in ihrem Land etwas Schlimmes passiert, ist viel größer als die Angst vor der Flucht und den Gefahren, denen sie sich aussetzen. Bei uns angekommen gestaltet sich der Neuanfang durch Strukturelle Hürden und Probleme in der Verständigung nicht gerade einfach für die Menschen.
Der BDKJ-Diözesanverband Osnabrück gründete daher einen Arbeitskreis Flucht, der gemeinsam mit einigen Netzwerkpartnern, unsere Jugendverbandsarbeit für geflüchtete Menschen öffnen will. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Sensibilisierung junger Menschen auf die aktuelle Flüchtlingsthematik, hierzu gibt der BDKJ durch einen regelmäßigen Newsletter und praktischen Arbeitshilfen Informationsmaterial für die Jugendverbände und weitere Interessierte heraus.


Sie ist da! Unsere vierte und letzte Arbeitshilfe der Reihe Flucht und Migration ist erschienen. Sie umfasst politische Themen, wie die Aussage „Wir schaffen das!“, oder die Frage; Warum kommen weniger Geflüchtete nach Deutschland? In ihr gibt es mehrere Interviews mit Menschen, die schon ein paar Jahre in Deutschland sind und über ihre Zukunftswünsche in Deutschland berichten. Auch behandeln wir grundsätzliche Themen wie Frieden und kulturelle Unterschiede. Im praktischen Teil der Arbeitshilfe stellen wir euch Ideen für Musik-Impulse vor und die pädagogischen Methoden zur Sensibilisierung haben in diesem Heft den Schwerpunkt: Argumentieren gegen rechte Parolen.

Arbeitshilfen können ab sofort unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden. Ebenfalls findet ihr sie hier als PDF Datei auf unserer Homepage.

Ansprechpartnerin

151123 Vera Seeck

Vera Seeck
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0541 / 318-272