• Willkommen1
  • Willkommen2
  • Willkommen3

katholisch.

katholisch.

Wir sind katholisch. Als Teil der katholischen Kirche beteligen wir uns, die Welt immer ein Stückchen zu verbessern, um so die Liebe Gottes spürbar werden zu lassen. Gemeinsam den Glauben zu feiern ist ein fester Bestandteil in unserem Handeln. Der gemeinsame Glaube verbindet uns alle und lässt uns in unseren verschiedenen Verbänden zu einer großen Gemeinschaft werden.

politisch

politisch.

Wir sind politisch. Wir schauen nicht weg, sondern setzen uns aktiv für die Rechte und Meinungen von Kindern und Jugendlichen ein. So wollen wir gemeinsam eine gerechte Gesellschaft mitgestalten, um so eine gute Zukunft zu ermöglichen.

aktiv

aktiv.

Wir sind aktiv. In unserem Bistum engagieren sich ca. 18.000 Kinder und Jugendliche im BDKJ. Die vielen Aktivitäten und Projekte zeigen immer wieder: Wir sind ein aktiver Teil in unserer Gesellschaft und rufen zusammen zum Handeln auf.

Am 19.05.2016 folgten in Sögel zum politischen FeierabendBrot rund 20 Jugendliche und junge Erwachsene der Einladung zum Gespräch mit Politiker Markus Paschke (Bundestagsabgeordneter der SPD für den Wahlkreis Unterems). Gemeinsam tauschten sich die Teilnehmenden vor allem über Arbeitsbedingungen und die Förderung von Jugendarbeit aus. Paschke bedankte sich für das Engagement und forderte die jungen Menschen auf, sich weiterhin in die Gesellschaft einzubringen. Zum Abschluss wurde ihm nach guten Gesprächen die U28-Brille mit auf den Weg gegeben.
Das nächste FeierabendBrot findet am 24.05.2016 um 18.00 Uhr im Bonikeller der St. Bonifatius Gemeinde in Lingen mit Daniela De Ridder statt. Herzliche Einladung!

Herzliche Einladung zum „FeierabendBrot“ mit Albert Stegemann (Bundestagsabgeordneter der CDU für den Wahlkreis Mittelems) hieß es am 02.05.2016 in Nordhorn in den Räumlichkeiten des BDKJ-Regionalverbandes Grafschaft Bentheim. Verschiedenste Themen wie TTIP und Arbeitsmarktpolitik in Deutschland kamen dabei zur Sprache. Natürlich überreichten wir Albert Stegemann auch eine U28-Brille, um ihn daran zu erinnern, immer wieder auch eine Kinder-und Jugendperspektive in der politischen Arbeit einzunehmen. Wer das „FeierabendBrot“ verpasst hat, kann schon am 19.05.2016 beim „FeierabendBrot“ mit Markus Paschke in Sögel dabei sein.

Wir freuen uns, Euch die zweite Arbeitshilfe „Flucht und Migration“ vorstellen zu dürfen.

Nachdem die erste Arbeitshilfe im November 2015 erschien und sich großer Beliebtheit erfreute, schließt sich diese thematisch an. Die Inhalte der Arbeitshilfe sind in kinder- und jugendgerechter Sprache aufbereitet und vielfältig einsetzbar. Insbesondere wird in dieser Ausgabe eine christliche Perspektive auf die Thematik Flucht aufgezeigt und passend dazu biblische Impulse vorgeschlagen, die Veränderungen in der Asylpolitik vorgestellt und Kinder und Jugendliche im Asylverfahren thematisiert. Wie in der vorherigen Arbeitshilfe werden auch in dieser Praxisbeispiele und Methoden für die Jugendarbeit vor Ort angeboten.

Bei den Texten und Inhalten dieser Ausgabe wurden wir von Ehrenamtliche aus unseren Verbänden und unserer AG „Flucht“ unterstützt. Wir möchten mit dieser Arbeitshilfe einen Beitrag zu einer offenen Gesellschaft und einer vielfältigen Jugend(verbands)arbeit leis-ten.

Bei Interesse an der Arbeitshilfe, wendet Euch bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

News

Für den Newsletter anmelden:
Tragt euch hier ein!

Gruppenleiter-Kurse und Infos aus den Verbänden?
Folgt dem Link!

Flucht und Asyl -
Daten, Fakten und Aktionsideen

Sonderurlaub und Verdienstausfall

Alle Infos dazu hier!

Kalender